Carolyn Walsh "Irish Blue"

Benefizkonzert zur Rettung der Komödie im Bachsaal der Johanneskirche

Details

„Das Aussehen einer Fee, doch eine Stimme wie die irische See- klar und zart, kraftvoll und leidenschaftlich."
Carolyn Walsh ist eine Sängerin, Musikerin und Songschreiberin, die einer großen musikalischen irischen Familie entstammt. Ihr Großvater z.B. war Geiger und hatte eine traditionelle irische Céilí-Band, wo er auch seine Frau kennengelernt hat. Außerdem hat er Saxophon und Klarinette beim berühmten britischen Bandleader Henry Hall gespielt.
Carolyn ist ihren musikalischen Wurzeln treu, Ihr aktuelles Programm heißt "Irish Blue", mit dem sie in Deutschland und Irland auf Tour ist. Außerdem hat sie ein Weihnachtsprogramm im Repertoire- "Christmas Lights in Harold's Cross". Bei Ihren Konzerten wird sie von einem Gitarristen begleitet, greift aber auch selbst zu Gitarre, Harfe und Ukulele. Angefangen hat sie mit Straßenmusik. Zusätzlich zu ihren Konzerten spielt Carolyn auf Festivals- unter anderem in den Niederlanden bei den „Redhead Days" in Breda, beim renommierten Straßenmusikfestival „STRAMU" in Würzburg, Deutschland und der kleinen aber feinen Perle- dem Straßenmusikfestival in Schlüchtern.
Gerade ist ihr neues Album „Irish Blue“ erschienen, welches neun Songs aus dem gleichnamigen aktuellen Programm enthält sowie zwei Bonustracks. Erhältlich ist die CD über die Webseite und natürlich bei den Konzerten.
Carolyn Walsh, die auch ausgebildete Schauspielerin ist, hat viele Jahre in Theatern und Musicals gespielt. Einige ihrer liebsten Rollen waren z.B. Cinderella im Musical „Into the Woods", Belle in „A Christmas Carol" („Vom Geist der Weihnacht") und Alice in „Alice hinter den Spiegeln“. Auch am berühmten Hamburger Ohnsorg-Theater hat sie schon gespielt- auf Plattdeutsch, wie es dort üblich ist. Und auch, wenn sie die Schauspielerei nicht aufgibt, konzentriert sie sich momentan auf die Musik und trägt das musikalische Erbe der Familie weiter.
Schließen Sie die Augen und lassen Sie sich von Carolyn Walsh nach Irland entführen- fliegen Sie mit den Feen, blicken Sie auf die wilde irische See und genießen Sie die unendliche Weite des Himmels.

Nun gibt sie, begleitet von ihrem Gitaristen, ein Benefizkonzert zur Rettung der Komödie. - Komplett ohne Gage.

Unterstützt wird sie und damit die Komödie von der Gemeinde der Johanneskirche, die im Rahmen der "Nachbarschaftshilfe" ihren Bachsaal für das Konzert zu Verfügung stellt.

DER EINTRITT IST FREI.  Es werden Spenden für die Komödie gesammelt.

Samstag, 11.08.18 // 11:00 Uhr

Bachsaal der Johanneskirche // Martin-Luther-Platz 39 // 40212 Düsseldorf

(schräg gegenüber der Komödie)