Verena Wüstkamp

Vita

 

absolvierte ihre Schauspielausbildung am Schauspielstudio Gmelin in München.
In ihrer Heimat Frankfurt war sie engagiert an der Komödie, dem Fritz Rémond Theater im Zoo, dem Volkstheater „Liesl Christ“, am Frankfurter Autorentheater, am Gallustheater und im Theaterhaus Frankfurt. Des weiteren spielte sie an den Mainzer Kammerspielen, den Städt. Bühnen Lahnstein und langjährig im Ensemble der Brüder-Grimm-Festspiele Hanau. An den Kammerspielen Wiesbaden übernahm sie die Rolle der Jeanne in dem drei Personen Stück „Illusionen einer Ehe“ von Eric Assous und am Grenzlandtheater Aachen sah man sie als Queen Elizabeth in dem Erfolgsstück „The King’s Speech“. Im letzten Sommer stand sie bei den Schlossfestspielen Neersen neben Michael Schanze als „Marthe Rull“ in Heinrich v. Kleists „Der zerbrochene Krug“ auf der Bühne.   Neben dem Theater steht sie für Film & Fernsehen vor dem Kamera. In dem Kinofilm „Happy End“ übernahm sie die weibliche Hauptrolle, außerdem drehte sie für SOKO Köln. Seit vielen Jahren ist Verena Wüstkamp ein fester Bestandteil der Komödienfamilie und konnte sich in zahlreichen Rollen in die Herzen der Zuschauer an der Steinstraße spielen.

 

Wüstkamp
Newsletter Tickets Geschenkgutscheine