Therese Lohner

Vita

 

Stammt aus einer Schauspielerfamilie – Vater: Schauspieler, Regisseur, Theaterdirektor Helmuth Lohner Mutter: Schauspielerin Karin Baal – und so war ihr Weg mehr oder weniger vorgezeichnet.

 

In Wien absolvierte sie die Schauspielausbildung und wurde anschließend an das legendäre Theater in der Josefstadt in Wien engagiert, wo sie in den unterschiedlichsten Rollen zu sehen war. Gastverträge führten sie unter anderem nach München an die Komödie im bayrischen Hof, wo sie in "Olympia" neben Christiane Hörbiger und Fritz Muliar auf der Bühne stand. Ihre Lesung "Eigensinn und Widerstand" führte sie quer durch Europa bis nach Moskau.