Stefan Reck

Vita

 

Der viele Jahre bei Peter Stein an der Berliner Schaubühne engagierte Schauspieler ist dem breiten Publikum vor allem als Partner von Manfred Krug in der Kultserie „Liebling Kreuzberg“ ein Begriff.

Es wäre jedoch ungerecht, ihn nur mir dieser Serienhauptrolle in Verbindung zu bringen. Sah man ihn doch seit 1979 in den verschiedensten TV-Produktionen, wie z.B. in Dieter Wedels „Der Schattenmann“ und „Der große Bellheim“, in „Die Sonnenfelds“, „Kreuzfahrt ins Glück“, „Marie kann zaubern“ oder in Gastauftritten bei „Derrick“, „Der Alte“, „Polizeiruf 110“ u.v.a.

Er spielte am Nationaltheater Mannheim, am Renaissance Theater Berlin und an der Schaubühne am Halleschen Ufer / Lehniner Platz, wo er in den unterschiedlichsten Rollen zu sehen war, so u.a. als Romeo in „Romeo und Julia“, „Hamlet“, „Klassenfeind“, „Die Lissaboner Traviata“ und als Chopin in „Sommer in Nohant“ mit Renan Demirkan in der ersten Regie von Anatol Preissler auf Tournee.

1995 inszenierte er sein erstes Stück „Der Tod und das Mädchen“ am Theaterhaus Stuttgart.

Auszeichnungen:

1987 Nominierung für den Deutschen Darstellerpreis als bester deutscher Nachwuchsschauspieler

1998 GOLDENER LÖWE für die Serie „Liebling Kreuzberg“

Stefan Reck spielt zum ersten Mal an der Komödie in der Steinstrasse.

 

Newsletter Tickets Geschenkgutscheine