Ilka Luza

Vita

 

Schon in ihrer Kindheit im Ruhrgebiet war Ilka Luza klar , dass sie auf die Bühne gehörte und so brillierte sie schon in der Grundschule 2 Jahre in Folge in der Rolle der „Maria“ im Schulkrippenspiel.
Nach der Schule folgte eine Ausbildung am kreschtheater in Krefeld und danach Engagements u.a. am Stadttheater Krefeld und am Rheinischen Landestheater in Neuss.
Parallel befasst sich Ilka seit über 20 Jahren mit Improvisationstheater und gehörte zum Ensemble der „Springmaus“ in Bonn , danach folgte ein Engagement am „Kom(m)ödchen“ in Düsseldorf.
Zur Zeit steht sie auf der Bühne für das placebotheater in Münster und das Harlekintheater in Tübingen.
Das Programm „Sofahelden“ ( zusammen mit Christof Düro ) führte sie in die Komödie , wo sie nun in der Rolle der Josephine Zillertal zum ersten Mal fest im Ensemble engagiert ist.

 

Luza
Newsletter Tickets Geschenkgutscheine