Christine Richter

Vita

 

Geboren und aufgewachsen in Frankfurt am Main entdeckte Christine Richter schon als Kind ihre  Leidenschaft für das Rollkunstlaufen und das Ballett. Über das Tanzen fand sie auch den Weg zum Theater. Nach Ihrem Schauspielstudium in Frankfurt folgte ein  festes Engagement am Stadttheater Hildesheim, wo sie u.a. die Audrey in “ Der kleinen Horrorladen“ spielte. Nach drei Jahren kehrte Christine Richter in ihre Heimatstadt zurück und ist seitdem freischaffend tätig. Sie gastierte an Theatern in Frankfurt, Köln, Düsseldorf, Bonn, Karlsruhe, Schwerin, Magdeburg, Gotha, Schleswig und zuletzt in Celle, wo sie unter anderem die Rolle der Spelunkenjenny in der „Dreigroschenoper“ spielte.  Außerdem brachte Christine Richter zwei Soloprogramme zur Uraufführung. Zuschauer der Komödie in der Steinstrasse  kennen Christine Richter aus der Produktion „Sekretärinnen“, Mit der Produktion „Was bin ich für ein Schelm“, die große Heinz Erhardt-Revue, sah man Christine Richter zuletzt in der Komödie Düsseldorf.

 

Richter