Presseinformationen

Mythos Marlene

Eine Hommage

Marlene Dietrich, 1901 in Berlin geboren, 1992 völlig zurückgezogen in Paris verstorben, war wohl die erste Femme fatale der Filmgeschichte – und eine der letzten echten großen Diven unserer Zeit.

Der Star aus dem Schmidt-Theater in Hamburg, Kerstin Marie Mäkelburg, gibt als „Mythos Marlene“ einen starken, intimen und humorvollen Einblick in das Leben der Dietrich. Und natürlich erleben wir ihre Lieder wie „Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“, 
„Paff, der Zauberdrachen“, „Ich bin die fesche Lola“ oder „Sag mir wo die Blumen sind“, begnadet interpretiert mit der tiefen, rauchigen Stimme, die Marlene Dietrich so einzigartig machte.

„Inbrünstig, innig, bewegend. Mäkelburg (…) stellt eine Intimität mit dem Publikum her, die von großer künstlerischer Reife zeugt.“ 
Hamburger Abendblatt

„Humorvoll und ironisch, frech und melancholisch: Atemberaubend gut lotet Kerstin Marie Mäkelburg die schillernden Facetten dieser faszinierenden Frau aus.“ Hamburger Morgenpost

 

 

Mythos Marlene mit:

Marlene - Kerstin Marie Mäkelburg

Piano - Markus Schell

Bearbeitung - Corny Littmann

 

Laufzeit: 13.08.2019 - 18.08.2019

Vorstellungen: Di.-Sa. 19:30 Uhr // So. 18:00 Uhr

Kartenbestellung: Tel. 0211 - 13 37 07

Webshop: www.komoedie-steinstrasse.de

Foto: Schmidt-Theater
Foto: Schmidt-Theater
Foto: Schmidt-Theater
Foto: Schmidt-Theater

Bei Klick werden die Bilder im neuen Fenster druckfähig geöffnet.

Opa wird verkauft

 

Franz Streichers Klassiker „Opa wird verkauft“ kommt am 28. August 2019 nach Düsseldorf in die Komödie an der Steinstraße. Bis zum 19.10.2019 begeistert Sie das Ensemble rund um Peter Millowitsch mit einer der erfolgreichsten volkstümlichen Komödien, die schon im berühmten Ohnsorg-Theater für Furore sorgte. Weitere Informationen und Tickets finden Sie auch unter: https://www.komoedie-steinstrasse.de/produktion/opa-wird-verkauft/.

„Opa wird verkauft“ ist ein volkstümliches Stück, das der Realität sehr nahe kommt. Unter der Regie von Rolf Berg spielt Peter Millowitsch hierbei einen fidelen, wortgewandten, streitlustigen, aber zuletzt auch menschenfreundlichen und barmherzigen Mann in der dritten Lebensphase, der in zwei Familien Objekt der Begierde ist.

Der Opa ist der schlitzohrige Schwiegervater von Bauer Hannes Hemmersbach, auf dessen Hof er lebt. Mit seinen Streichen treibt er nicht nur ihn, sondern auch seinen Enkel Schorsch in den Wahnsinn. Und als wäre das noch nicht genug, muss sich Hannes auch noch um das liebe Geld Sorgen machen. Doch da kommt der reiche Bauer Schlosser und will den Großvater kaufen. Komisch ist das schon, wo doch der Sohn vom Hemmersbacher die Schlosser-Tochter Eva heiraten soll.

Wie kommt es nun, dass sich der reiche Schlosser einen Großvater kaufen will? Und warum unbedingt den Hemmersbacher-Opa? Warum treibt der Großvater selbst den Preis in die Höhe und warum bezahlt ihn der Bauer Schlosser auch noch?

So viel sei verraten - Bauer Schlosser und seine Frau Resi haben hier freilich kein Werk der Nächstenliebe im Sinn, sondern wollen sich Opas Erbe erschleichen. Doch Opa ist schlau und durchschaut die perfide Gastgeber-Sippe und erteilt den Erbgierigen eine Lehre, bei der er selbst auch noch Spaß hat.

Und dann gibt es da ja auch noch den Hemmersbacher-Sohn Schorsch und die Schlosser-Tochter Eva, die einander versprochen sind. Ob sie zueinander finden und der Opa auch da seine Finger im Spiel hat? Seien Sie gespannt.  

In den kommenden Wochen wird Opa in schöner Regelmäßigkeit verkauft und lockt Freunde des gepflegten Schwanks in die Komödie Düsseldorf. Seien Sie dabei, die Komödie Düsseldorf freut sich auf Ihren Besuch.

 

 

Opa wird verkauft

Komödie von Franz Streicher

mit: Peter Millowitsch, Andrea Spatzek, Piet Fuchs, Claus Thull-Emden, Verena Wüstkamp, Anna Röser, Tobias Krebs

Regie: Rolf Berg

Premiere: 28.08.19

Laufzeit: 28.08.19-19.10.19

Vorstellungen: Di.-Fr. 19:30 Uhr // Sa. 16:00 Uhr & 19:30 Uhr // So. 18:00

Karten unter Tel. 0211 - 13 37 07

Webshop: www.komoedie-steinstrasse.de

Foto: Peter Bocklage

Bei Klick werden die Bilder im neuen Fenster druckfähig geöffnet.

Die Mausefalle

Die Mausefalle

Agatha Christies berühmter Bühnenkrimi „ Die Mausefalle“ kommt noch einmal für die Zeit vom 23.10.2019 bis 15.11.2019 in die Komödie Düsseldorf. Das Bühnenstück, das in London seit 60 Jahren ohne Unterbrechung gezeigt wird, ist mittlerweile das am längsten kontinuierlich gespielte Theaterstück der Welt. Tauchen auch Sie mit dem Ensemble der Komödie in die Welt der britischen Krimiautorin ein und tappen Sie in die Mausefalle. Weitere Informationen und Tickets finden Sie auch unter: https://www.komoedie-steinstrasse.de

In Agatha Christies Krimiwelt ist jeder verdächtig. Jeder hat ein Geheimnis, jeder könnte der Mörder sein. Die englische Krimiautorin zeigt sich mit diesem Stück wieder als Meisterin des Spannungsaufbaus, aber auch des Humors und serviert immer nur kleine Häppchen, mit denen sie den quälenden Hunger auf die Antwort, wer denn wohl der Mörder sein könnte, steigert. Die Mausefalle ist ein klassisches "Wer wars? "-Stück: 

In London wird eine Frau ermordet, der Täter ist flüchtig. Am selben Tag eröffnen Molly und Giles Ralston die kleine Pension Monkswell Manor. Sie erwarten ihre ersten Gäste, die bei starkem Schneesturm nach und nach eintreffen. Dann schreckt ein Anruf der Polizei alle Anwesenden auf: Die Spur des Londoner Mordes führt nach Monkswell Manor. Mittlerweile ist die Pension durch den Sturm von der Außenwelt abgeschnitten. Spätestens als sich herausstellt, dass die Telefonleitung gekappt wurde, ist klar: Der Mörder ist unter ihnen. Gemeinsam sitzen sie in der Falle.

Genießen Sie einen witzigen und spannenden Abend und spielen Sie mit uns „ Katz und Maus“. Die Komödie Düsseldorf freut sich auf Ihren Besuch.

 

Die Mausefalle

Kriminalstück von Agatha Christie

mit: Jens Hajek, Michael Schäfer, Volker Conradt, Ute Stein, Verena Wüstkamp, Kerstin Bruhn, Sven Post, Slim Weidenfeld

Laufzeit: 23.10.19-15.11.19

Vorstellungen Di.-Fr. 19:30 Uhr // Sa. 16:00 Uhr & 19:30 Uhr // So. 18:00 Uhr

Karten unter Tel. 0211- 13 37 07

Webshop: www.komoedie-steinstrasse.de

Foto: Peter Bocklage

Bei Klick werden die Bilder im neuen Fenster druckfähig geöffnet.

Newsletter Tickets Geschenkgutscheine